GC32  Austria Cup
 
 
 
 
 
 
 
BMW SPORTLAND OÖ Oberösterreich Helly Hansen Raiffeisen
 

4. GODSPEED Segelfestival: Ein unvergesslicher Segelevent organisiert von Seglern für Segler und Segelbegeisterte aller Boots-, Leistungs- und Altersklassen.

In Anlehnung an die in Italien stattfindende Regatta „Barcolana“, veranstaltet die GODSPEED SAIL RACING ACADEMY in Zusammenarbeit mit dem Union Yacht Club Traunsee, dem ASKÖ Gmunden Sektion Segeln und PROFS am Samstag, den 10. Juni 2017 bereits zum 4. Mal das GODSPEED Segelfestival. Dabei handelt es sich um eine Regatta, bei der Boote aller Klassen, Crews in allen Konstellationen und Segler aller Leistungsstufen teilnehmen können.

 

Der Beginn der Segelsaison steht vor der Tür! Sie haben Interesse am Segeln. Sie wissen aber nicht wie und wo sie die „Faszination Segeln“ einmal unkompliziert erleben bzw. ausprobieren können?

Einfach unverbindlich erkundigen! 
www.traunsee-yachting.at
Ihr Robert Kreuzer

Christian Binder und Crew holen den Soling Heimtitel

Spannender hätte der Showdown der Soling Europameisterschaft am Traunsee nicht sein können. Wenige Meter in der letzten Wettfahrt entschieden über den emotionalen Heimtitel von Christian Binder und seiner Crew. Vor über 20 Jahren scheiterte das Team noch hauchdünn an der Olympiaqualifikation für Atlanta. „Heute fand ein großes Kapitel seinen emotionalen Abschluss“ freute sich die Crew „mit unserem Erfolg hat niemand gerechnet, diesen Tag werden wir nie vergessen.“

Traunsee Woche Classic wieder ein voller Erfolg

Zwischen der Soling-Europameisterschaft und der noch heiß umkämpften Shark-Weltmeisterschaft ging die klassische Traunsee Woche in den vergangenen vier Tagen bei zumeist traumhaftem Wetter über die Bühne. Der Breitensport-Event prägte die größte mitteleuropäische Segelveranstaltung auch heuer wieder mit elf Bootsklassen in den fünf Segelclubs rund um den See. Nachdem die meisten Klassen schon am Samstagabend beendet wurden, war die Aufmerksamkeit am Sonntag auf den Union Yacht Club Traunsee gerichtet, wo die Entscheidungen in den Laser-Klassen anstanden. Am Ende hatten Jakob Flachberger, Eva-Maria Schimak und Claus Maria Dapeci Grund zur Freude.

Max Trippolt gewinnt Match-Racing Tour

Beim vierten Gmunden Grand Prix – die Auftaktveranstaltung der Austrian Match Racing Tour und der Traunsee Woche – landete der Vorarlberger Max Trippolt seinen ersten Streich. Mit sieben Siegen in sieben Rennen gelang ihm eine wahre Matchdemonstration. Die Plätze zwei und drei belegten der Berliner Jens Hartwig und der Salzburger Stefan Scharnagl.

 

Gmunden Grand Prix 2016

World Sailing Grade 3 Event

 

Endergebnis

1.       Max Trippolt (Vorarlberg)

2.       Jens Hartwig (Deutschland)

3.       Stefan Scharnagl (Salzburg)

4.       Martin Diettrich (Kärnten)

5.       Max Stelzl (Oberösterreich)

6.       Simon Meister (Tirol)